Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Queergelesen“ Spezial: Lesung und Gespräch mit Moira Frank: „Nachtschwärmer” am 15. März um 19:30 Uhr in der FrauenGenderBibliothek Saar

FrauenGenderBibliothek Saar

März 15 @ 19:30 - 21:00

Moira Frank (c) Charlotte Niekamp

Der Literaturtreff „Queergelesen“ beschäftigt sich mit Büchern und Filmen, die einen Fokus auf lesbische, schwule, bisexuelle, trans und weitere queere Perspektiven setzen.
Die offene Gruppe trifft sich regelmäßig an jedem 3. Mittwoch eines Monats, um über einen Roman zu sprechen. Das jeweilige Buch wird gemeinsam ausgewählt. Eine Teilnahme ist auch unregelmäßig möglich und auch ohne vorherige Lektüre des Buches.

Beim „Queergelesen“-Treff im März 2023 wird es um „Nachtschwärmer“ gehen und Moira Frank wird persönlich anwesend sein.

„Nachtschwärmer“ handelt von der Suche nach einem verlorenen Bruder: Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena in den Sommerferien mit ihrem nichtsahnenden Freund in die Uckermark zum Zelten fährt, um Lukas’ Grab zu besuchen, lernt sie seine beiden besten Kumpel kennen und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und nach Wochen des Stillstands nimmt Helenas Leben rasant an Fahrt auf … (Verlagstext)

„Moira Franks Stärke liegt in atmosphärischen Szenen. „Nachtschwärmer“ ist ein Roadtrip mit dem Weg als Ziel. Und dass sich auf diesem Weg zwei Mädchen ineinander verlieben, kommt wunderbar unaufgeregt und überhaupt nicht plakativ daher. Es ist ein Thema dieses Buches, nicht das Thema. Lesbische Liebe oder queer sein steht nicht im Mittelpunkt. Es geht darum, neue Gefühle zu entdecken – nicht für ein Geschlecht, sondern für eine Person. „Nachtschwärmer“ erzählt von der Suche nach Identität: Wo komme ich her? Was fühle ich und wen macht das aus mir?“ (Deutschlandfunk)

Moira Frank wurde für „Nachtschwärmer“ ausgezeichnet mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021.

Moira Frank über sich und ihre Arbeit: „Ich schreibe raue, zärtliche, schmerzhafte Literatur für Jugendliche und überhaupt alle. In meinen Büchern geht es um die Macht und Grenzen von Freundschaft und Familie, um Liebe und Gewalt und immer auch um LGBT Figuren. Ich komme vom Land, habe einen Bachelor of Arts im Kreativen Schreiben und lebe mit meiner Frau in Hamburg.“

Veranstalter:innen:
FrauenGenderBibliothek Saar www.frauengenderbibliothek-saar.de
AK Queer der Universität des Saarlandes www.akqueeruds.de
Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland www.fbksaar.boedecker-kreis.de

Eintritt: frei
Veranstaltungsort: FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Str. 111, 66121 Saarbrücken

Details

Datum:
März 15
Zeit:
19:30 - 21:00
Webseite:
https://frauengenderbibliothek-saar.de/blog/queergelesen/

Veranstaltungsort

FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 11
Saarbrücken, 66119 Deutschland
Telefon:
0681-9388023
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

FrauenGenderBibliothek Saar
AK Queer der Universität des Saarlandes
Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland e.V.
Moira Frank (c) Charlotte Niekamp