Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Musical ISABEL, Trier

Freunde der Kulturförderung e.V.

Juni 11 @ 0:00

Tickets ab 24,00 EUR (ermäßigt 19,00 EUR)
© Foto: Olga Tenigina

(red.) Junge Darsteller:innen und ein professionelles Team: Die langjährigen Vorbereitungen für das Musical ISABEL neigen sich dem Ende zu. Die Coming-of-Age-Story über die 16-jährige Protagonistin mit dem großen Traum Cellistin zu werden hätte im Februar eigentlich Premiere gefeiert. Aufgrund der damaligen Corona-Zahlen musste die Veranstaltung in den Sommer verschoben werden und findet jetzt am 10 und 11 Juni statt.

Unter der Organisation des Vereins “Freunde der Kulturförderung e.V.” will das sozio-kulturelle Musikprojekt jugendliche Laien mit Profis des Musicalgeschäfts zusammenbringen, darunter Francesco Cottone im Arrangement (Dozent für Musical, Gesang und Audition an der Musicalschule Neunkirchen und Abteilungsleiter für Gesang und Musik an der Musical Arts Academy in Mainz) und Marco Krämer-Eis in der Regie (bekannt von “Wickie – das Musical” und sowie Yakari 1 & 2). Die Schirmherrschaft übernimmt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Unterstützung erfährt die Produktion auch durch die Stadt und das Kulturdezernat Trier.

Die fachkundige Betreuung der Darsteller:innen in den Bereichen Tanz, Gesang und Schauspiel, aber auch Regieassistenz, Technik, Bühnenbau und Kostümdesign eröffnet den Jugendlichen zusätzlich zum gemeinsamen Austausch und dem Bühnenauftritt auch eine Orientierung für ihre Zukunft.

Die Handlung
Zukunft ist auch mit Blick auf die Handlung des Musicals ein zentrales Thema. Basierend auf einer wahren Begebenheit wird die Geschichte der 16-jährigen Cellistin Isabel erzählt. Ihre großen Träume kollidieren mit der Realität einer Kleinstadt. Isabel erlebt den Zwiespalt einer Jugendlichen zwischen Familie und Freunden, sie verspürt äußeren Druck, Selbstzweifel und steht im Zugzwang bereits frühzeitig wichtige Lebensentscheidungen zu treffen. Unabhängig vom Traumberuf der Musikerin soll der Stoff des Musicals möglichst viele Jugendliche ansprechen, die gerade vor den Herausforderungen des Erwachsenwerdens stehen. Doch auch für Erwachsene soll ein Mehrwert geboten werden: “Das Musical ist eine Plattform für offene Kommunikation zwischen Erziehenden und Vertrauenspersonen der jungen Menschen. Die Kommunikation zwischen diesen beiden Gruppen wird gestärkt”, so die Veranstalter.

Die Akteur:innen
Neben dem Core-Team (9 Rollen, max. drei Profis und weitere Semi-Profis/Laien aus der Region) werden am Stück Ensemble-Mitglieder ab 16 Jahren teilnehmen. Ein wichtiger Baustein der Produktion ist der Jugendchor (ca. 30 Jugendliche ab 13 Jahren), der als separates Vorprojekt in Kooperation mit zwei Trierer Schulen im Oktober 2021 gestartet ist. Mittlerweile sind auch die beiden Hauptrollen besetzt. Lisa Toh wird die Rolle der Isabel übernehmen, Marius Bingel die Rolle Ven. Beide sind im Schauspiel- und Musical-Bereich nicht unerfahren. Toh wurde nach Erhalt eines Stipendiums an der Joop van den Ende Academy in Hamburg ausgebildet, woraufhin sie ihr Studium an der Universität der Künste in Berlin bis 2018 im Studienfach “Musical-Show” absolvierte. Marius Bingel schloss im gleichen Jahr die Stage School Hamburg mit Auszeichnung ab. Der in Trier aufgewachsene Musicaldarsteller war seither im Stage Operettenhaus Hamburg, im Stuttgarter Palladium Theater und auf der Bühne des Capitol Theaters Düsseldorf zu sehen.

Hinter der Bühne
Seinen Ursprung nahm das Musical durch die Zusammenarbeit von Katya Dokshina (Pianistin & Klavierlehrerin), die ihre eigene Geschichte niederschrieb, und Maria Vicente (Komponistin & Singer-Songwriterin), die für die musikalische Umsetzung verantwortlich zeichnet. Ihr Team wird bereichert durch Sängerin und Vocalcoach Julia Olk als Chorleiterin, Tänzer und Choreograph Markus Deutsch (Commercial und Musical Dance), Mikael “Leakim” Johansson (Performer im Friedrichstadtpalast Berlin) und Inessa Babkovich (Kommunikationsdesign an der Hochschule Trier und Künstler:innenkollektiv PULP XIX) im Designbereich.

Die Premiere wird am 10. Juni in der Europahalle in Trier stattfinden, am 11. Juni folgt eine zweite Aufführung. Es gelten die dann aktuellen Corona Sicherheitsmaßnahmen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Details

Datum:
Juni 11
Zeit:
0:00
Eintritt:
Tickets ab 24,00 EUR (ermäßigt 19,00 EUR)
Veranstaltung-Tags:
www.isabel-musical.de

Veranstaltungsort

Europahalle
Viehmarktpl. 15
Trier, 54290
© Foto: Olga Tenigina