Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Forellenquintett

Referat Kultur Kaiserslautern

19. Januar 2023 @ 19:15 - 22:00

Nabil Shehata © Shehata

Nabil Shehata ist einer der großen Kontrabassisten Deutschlands. Fünf Jahre lang war der Sohn deutsch-ägyptischer Eltern Solobassist der Berliner Philharmoniker, danach Professor an der Musikhochschule München. Parallel arbeitete er konsequent an seiner Karriere als Dirigent. Mit jungen Virtuosen der Villa Musica spielt er drei der größten Kammermusikwerke mit Kontrabass im Spannungsfeld zwischen Prag und Wien: Schuberts „Forellenquintett“ von 1819 und Josef Labors e-moll-Quintett in gleicher Besetzung von 1886. Der blinde Wiener, der in Böhmen geboren wurde, schuf damit eines der schönsten spät-romantischen Quintette – mit besonders virtuosem Kontrabass Part. Ebenso quirlig kann der Bassist im Concertino von Erwin Schulhoff auftrumpfen, einem launigen Werk im Zeitgeist der „Goldenen Zwanziger Jahre“.

Franz Schubert
Klavierquintett A-Dur, D 667
(„Forellenquintett“)
Josef Labor
Quintett e-moll für Klavier,
Kontrabass und Streichtrio, op. 3
Erwin Schulhoff
Concertino für Flöte, Viola und
Kontrabass

Details

Datum:
19. Januar 2023
Zeit:
19:15 - 22:00

Veranstalter

Referat Kultur Kaiserslautern
E-Mail:
kultur@kaiserslautern.de
Nabil Shehata © Shehata

Veranstaltungsort

Fruchthalle
Fruchthallstraße 10
Kaiserslautern, 67655 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0631 3653450