Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Filmabend „Drei Farben Schwarz“ anlässlich 130 Jahre Rechtsschutzsaal Bildstock am 8.12.2022 um 18 Uhr

Arbeitskammer des Saarlandes

Dezember 8 @ 18:00 - 20:00

Filmplakat "3 Farben Schwarz"

Die Stiftung Rechtsschutzsaal lädt gemeinsam mit der Arbeitskammer des Saarlandes und dem Saarländischen Filmbüro e.V. am Donnerstag, den 08.Dezember 2022, 18.00 Uhr, anlässlich „130 Jahre Rechtsschutzsaal“ zu einem Filmabend ein.

Vor 130 Jahren wurde der Rechtsschutzsaal in Bildstock eingeweiht. Er ist die Keimzelle der saarländischen Arbeiterbewegung – hier haben Bergleute ihre Forderungen nach gerechten Arbeitsbedingungen gegenüber Staat und Grubenverwaltung formuliert. Heute ist er ein Kulturzentrum, das als „Haus der Solidarität“ seinen Ursprüngen verpflichtet bleibt.

In dem Dokumentarfilm „Drei Farben Schwarz“ aus dem Jahr 1997 portraitieren die Regisseure Christian und Dorlie Fuchs drei Bergleute in ihrem Umfeld. Der Blick richtet sich dabei gleichzeitig auf drei vom Bergbau stark, aber auch sehr unterschiedlich geprägte Regionen, auf das „Bassin Houllier Lorrain“ in Frankreich, auf das Saarkohlebecken und in Belgien auf das Revier der „Borinage“ und die Gegend um Charleroi. Paul Bienvenue, ehemaliger Sprengmeister, Sicherheitsmann einer Grube in Forbach und CGT-Gewerkschafter, ist im Jahr 1997 Bürgermeister von Behren. Aus der Familie von Eugen Rothenbusch sind seit Generationen Bergleute hervorgegangen. Sie ist geprägt von der engen Verbindung mit bergmännischen Berufen und den damit einhergehenden Gefahren. Vincenzo Albioni bewacht mit seinem Bergmannsverein die durch eine Katastrophe 1956 weltweit bekannt gewordene Schachtanlage von Bois du Cazier und repräsentiert die vielen zugewanderten Arbeiter. Die Portraits verdeutlichen durch Gegenüberstellung von aktuellen Bildern und historischen Fotografien, dass der Mythos des Bergmanns weiterlebt und die Wirkung der Kohle auf Menschen und die Gesellschaft, in der sie leben, noch lange anhält.

Im Anschluss an die Filmpräsentation wird es auch ein Gespräch mit dem Regisseur des Films Christian Fuchs geben. Das ausführliche Programm des Abends und weitere Infos unter www.rechtsschutzsaal.de

Veranstaltungsort: Rechtsschutzsaal. Friedrichsthal-Bildstock

Der Eintritt ist frei. Eine schriftliche Anmeldung ist zwingend erforderlich an info@rechtsschutzsaal.de.