Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Endstation Sehnsucht A streetcar named desire

Saarländisches Staatstheater

September 16 @ 19:30 - 21:30

Verena Bukal und Christiane Motter in "Endstation Sehnsucht" /Foto: Jennifer Hörr

Schauspiel von Tennessee Williams | Deutsch von Helmar Harald Fischer

Für die gealterte Südstaaten-Schönheit Blanche DuBois ist die Erinnerung an den verlorengegangenen Familienbesitz »Belle Rêve« alles andere als ein »schöner Traum«. Als vom Leben und der Liebe enttäuschte, mittlerweile alleinstehende Frau sucht sie Halt bei ihrer verheirateten Schwester Stella in New Orleans. Doch schnell kommt es zu Spannungen in der kleinen Wohnung. Gleichermaßen abgestoßen wie angezogen von Stellas machohaftem Mann Stanley kommt es zu einem brutalen Zwischenfall, in dessen Folge die sensible Frau endgültig zusammenbricht.

Williams’ preisgekrönter Welterfolg aus dem Jahr 1947 gilt als ein Meisterwerk der subtilen Seelenanalyse. Gelesen als ein Abgesang auf eine vergessene und überalterte Gesellschaft, verspricht der neue Schauspieldirektor Christoph Mehler zur Eröffnung der Spielzeit unter dem Motto »Sehnsüchte!« großes Kino und fragt nach unserem Umgang mit der Realität.

Details

Datum:
September 16
Zeit:
19:30 - 21:30
Webseite:
https://www.staatstheater.saarland/detail/endstation-sehnsucht

Veranstaltungsort

Saarländisches Staatstheater
Verena Bukal und Christiane Motter in "Endstation Sehnsucht" /Foto: Jennifer Hörr