Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Galerie L’ART DANS LE MUSÉE zeigt bis 21. Mai 2023 die fotografischen Werke des Nachwuchskünstlers Max Ernst

9. Februar 2023 - 21. Mai 2023

Puits St Charles © Max Ernst

Das Bergbaumuseum im Parc Explor Wendel in Petite-Rosselle lädt Besucherinnen und Besucher zu einer Ausstellung des jungen deutschen Fotografen Max Ernst in der Galerie L’ART DANS LE MUSÉE (Kunst im Museum) ein. Mit 15 Jahren bereits mehrfach für seine Arbeit ausgezeichnet, faszinieren den jungen Künstler vor allem stillgelegte Industriebrachen sowie ehemalige Bergwerke, die er mit seiner Kamera verewigt. Die Ausstellung kann bis zum 21. Mai 2023 im Parc Explor Wendel besucht werden.

Nachwuchsfotograf auf den Spuren des deutsch-französischen Bergbaus

Der junge Deutsche Max Ernst ist 15 Jahre alt und lebt seit seiner Geburt in Frankreich. Bereits mit sieben Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Fotografie und begann mit seiner Kamera besondere Momente einzufangen. Im Alter von 13 Jahren gewann er den Prix Médiatiks für seine Fotoreportage “Sur les traces franco-allemandes du charbon” (Auf den deutsch-französischen Spuren der Kohle). Diese Fotoreportage wurde außerdem 2022 vom Saarländischen Rundfunk und der Staatskanzlei des Saarlandes mit dem Axel-Buchholz-Preis ausgezeichnet. Seit 2018 bestückt Max Ernst seine eigene Website (www.maxmernst.de) regelmäßig mit Fotografien. Hier, im Musée Les Mineurs Wendel, können seine Werke nun erstmals in
einer Ausstellung bestaunt werden.

Max Ernst über sein Projekt

„Da ich an der deutsch-französischen Grenze, oder genauer gesagt an der Grenze zwischen Saar und Mosel lebe, haben die alten Bergwerke schon immer eine gewisse Faszination auf mich ausgeübt. Sie sind Zeugen einer gemeinsamen Zeit: der Ära des Kohlebergbaus. Diese deutsch-französische Geschichte begann kurz vor der Industrialisierung um 1850 und endete mit den 2000er Jahren. So wurden die ehemaligen Industrieanlagen zu Museen, einige gehören heute sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Paris hat den Eiffelturm, wir haben die Bergwerke und Fördertürme.
Nach einer Autofahrt durch die Region kam mir die Idee, die zahlreichen Bergbaustätten zu fotografieren – auf den deutsch-französischen Spuren der Kohle, beiderseits der Grenze. Diese Ausstellung ist für mich die ideale Gelegenheit, meine Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.“

Praktische Informationen

Parc Explor Wendel
F-57540 Petite-Rosselle
Tel. +33 (0)3 87 87 08 54 / contact@musee-les-mineurs.fr / www.parc-explor.com

Öffnungszeiten
Das Museum Les Mineurs Wendel ist ganzjährig von Dienstag bis Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.00 Uhr).
Jeweils am letzten Sonntag im Monat findet um 15 Uhr eine deutschsprachige Führung durch das Schaubergwerk La Mine Wendel statt.
Nächste deutschsprachige Führung durch La Mine Wendel: Sonntag, 26. Februar, 15 Uhr

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis des Museums inbegriffen.
Laufzeit der Ausstellung: 27. Januar – 21. Mai 2023

Details

Beginn:
9. Februar 2023
Ende:
21. Mai 2023
Webseite:
https://parc-explor.com/de/

Veranstaltungsort

Parc Explor Wendel, Petite-Rosselle
Rue du Lieutenant Joseph Nau
Petite-Rosselle, 57540 Frankreich
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Puits St Charles © Max Ernst