Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Böhmische Dichtungen

Referat Kultur Kaiserslautern

16. April 2023 @ 17:00 - 19:00

Sumi Hwang © Oxana Guryanova

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Dirigent: Pietari Inkinen
Solistin: Sumi Hwang, Sopran
Markus Brock, Moderation

Antonín Dvořák
„Das goldene Spinnrad“,
Tondichtung op. 109
„An den Mond“,
Arie aus der Oper „Rusalka“
„Hinter der schlanken Gazelle“,
Arie aus der Oper „Armida“
Sergei Rachmaninow
„Sing nicht, Du Schöne“ op. 4 Nr. 4
Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 8 D-Dur op. 88,
„Englische“

Absolute Musik oder Programmmusik? In diesem Parteienstreit rechnete man Antonín Dvořák lange dem ersten Lager zu. Als Belege galten seine Sinfonien, darunter die höchst melodienreiche Achte. „Mir ist der Kopf so voll von Einfällen“, beklagte sich der Komponist während der Arbeit, „wenn nur ein Mensch das alles aufschreiben könnte!“ Doch Dvořák schuf auch programmatische Tondichtungen nach dem Geschmack von Liszts „Neudeutscher Schule“. Sie beruhen auf Märchen wie dem vom goldenen Spinnrad, einer besonders schaurigen Version des Aschenputtel- Stoffs. Und nebenbei war Dvořák auch noch ein begnadeter Opernkomponist. Den größten Erfolg brachte ihm „Rusalka“, die anrührende Geschichte einer Wassernixe, die ihren Waldsee verlässt, um einem Prinzen in die Welt der Menschen zu folgen. Im „Lied an den Mond“ gibt die Titelheldin ihrer Sehnsucht nach Liebe Ausdruck.

Details

Datum:
16. April 2023
Zeit:
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Fruchthalle
Fruchthallstraße 10
Kaiserslautern, 67655 Deutschland
Telefon:
0631 3653450

Veranstalter

Referat Kultur Kaiserslautern
E-Mail:
kultur@kaiserslautern.de
Sumi Hwang © Oxana Guryanova