Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung “Fantastische Reise mit Jim Knopf, Bastian und Momo” – Michael Ende – Bilder und Geschichten

Ludwig Galerie Saarlouis

Februar 4 - Juni 2

Illustration von F. J. Tripp, koloriert von Mathias Weber aus Michael Ende, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer © Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart

Auf dem Glücksdrachen Fuchur durch Phantásien reiten, die kindliche Kaiserin treffen, mit Bastian auf dem Dachboden sitzen, Momo auf der Flucht vor den Zeitdieben begleiten, den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch brauen oder mit Jim Knopf und Lukas den Scheinriesen Tur Tur zum Leuchtturm ernennen. Diese weltberühmten Geschichten von Michael Ende (1929–1995) begeistern und berühren seit Jahrzehnten. Dabei treffen Fantasie und Realität immer wieder aufeinander und klar ist: Es ist nie zu spät in die Meisterwerke des berühmten Autors einzutauchen!

Die vielfältigsten Illustrator*innen und Zeichner*innen haben Endes literarischen Kosmos aus fantastischen Gestalten und Heldenfiguren in visuell erfahrbare Bildwelten übertragen. F. J. Tripp, der auch dem Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler Gestalt verleiht, erschafft mit Jim Knopf, Lukas und Emma Ikonen der Buchkunst. Regina Kehn entwickelt das verrückte Figurenensemble des Wunschpunsches und Roswitha Quadflieg verleiht der Unendlichen Geschichte die legendären Initialen. Anlässlich des 40. Jubiläums des Buches im Jahr 2019 ist es der Künstler Sebastian Meschenmoser, der dieser weltberühmten Erzählung eine neue Erscheinung gibt. Die dazu entstandenen farbenprächtigen Ölgemälde sind in der Ausstellung zu sehen.

Mit den Künstler*innen gehen die verschiedensten Zeichenstile, Techniken und Bildsprachen einher, sodass sich in der eindrucksvollen Überblicksschau nicht nur das umfangreiche Werk Michael Endes abbildet, sondern auch Ikonen der Illustrationskunst. Anhand von mehr als 150 originalen Gemälden, Zeichnungen und Buchausgaben lässt sich diese grandiose Bildwelt in einer umfassenden Ausstellung in der Ludwig Galerie Saarlouis entdecken.

Viele Geschichten Endes sind in andere Medien übertragen: Hörbuch und -spiel, Theater, Musiktheater und Marionettenspieladaption, Film und Zeichentrickfilm sowie Merchandisingprodukte zeugen zudem von der immensen Beliebtheit der Figuren.

Man benötigt für Michael Endes Geschichten keine Gebrauchsanweisung. Einzig und allein die Neugier ist das Fahrzeug durch die Welt des unvergessenen fantastischen Realisten, die auch heute noch Menschen jeden Alters immer wieder aufs Neue zu überraschen vermag. Lassen Sie sich verzaubern.

Die Ausstellung „Michael Ende“ entstand in Kooperation mit der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen und dem Thienemann-Esslinger Verlag.

Details

Beginn:
Februar 4
Ende:
Juni 2
Webseite:
www.saarlouis.de/ludwiggalerie

Veranstaltungsort

Ludwig Galerie Saarlouis
Alte-Brauerei-Straße
Saarlouis, Saarland 66740 Deutschland
Telefon:
068316989811
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Illustration von F. J. Tripp, koloriert von Mathias Weber aus Michael Ende, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer © Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart